Hörprobe: Das Institut

Stephen King

Ungekürzte Lesung
Gesprochen von David Nathan
Originalverlag: Scribner
Übersetzt von Bernhard Kleinschmidt
3 MP3-CDs, Laufzeit: ca. 1262 Minuten
ISBN: 978-3-8371-4700-1
26,00 [D]* inkl. MwSt.
€ 29,20 [A]* | CHF 36,50 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: Random House Audio
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung

Mitten in der Nacht ermorden Eindringlinge in einem ruhig gelegenen Haus in einem Vorort von Minneapolis die Eltern von Luke Ellis und laden ihn in einen schwarzen Geländewagen. Das Ganze dauert weniger als zwei Minuten. Luke wacht im Institut auf, in einem Raum, der genauso aussieht wie sein eigenes Zimmer, aber mit einem Unterschied: Es gibt kein Fenster. Und vor seiner Tür sind andere Türen, hinter denen sich andere Kinder mit besonderen Talenten befinden – Telekinese und Telepathie – die genau wie Luke an diesen Ort verschleppt wurden: Kalisha, Nick, George, Iris und der zehnjährige Avery Dixon.

In dieser äußerst unheimlichen Institution versuchen die Direktorin, Mrs. Sigsby und ihre Mitarbeiter rücksichtslos, diesen Kindern ihre außergewöhnlichen Gaben zu entziehen. Und sie sind skrupellos. Wenn sie mitmachen, erhalten sie Münzen für die Automaten, wenn nicht, folgt eine extrem brutale Bestrafung. Als jedes neue Opfer verschwindet, wird Luke immer verzweifelter und versucht zu entkommen, um Hilfe zu holen. Aber niemand ist dem Institut jemals entkommen.

Das Institut ist psychisch furchterregend wie Feuerkind und erinnert an die kindliche Macht des Klubs der Verlierer von ES. Stephen Kings dramatische Geschichte von Gut und Böse in einer Welt, in der die Guten nicht immer gewinnen.