Franziska Pigulla liest – Der Todeskünstler

Cody McFadyen
Der Todeskünstler
Rezension © 2008 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de

todeskuenstler

Cody McFadyen, Der Todeskünstler
427 Minuten auf 6 Audio-CDs,
gelesen von Franziska Pigulla
Verlag: Lübbe Audio
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung:
Das Grauen war in diesem Haus, und es hat Spuren hinterlassen. FBI-Agentin Smoky Barrett riecht den Tod bereits, als sie die Schlafzimmertür öffnet. Der Boden ist mit Blut getränkt; auf der Decke und den Wänden prangen Blutgemälde. Neben den beiden entstellten und geschändeten Opfern kauert ein Mädchen. Sie hält sich eine Pistole an die Schläfe. Der Todeskünstler hat sie besucht, und das nicht zum ersten Mal.

Rezension:
Dieses Hörbuch (und auch das Buch zum Lesen) setzt, obwohl der erste Band „Die Blutlinie“ ein in sich abgeschlossener Roman war, nahtlos daran an. Auch die fesselnde Sprecherin Franziska Pigulla hat nichts von der Kraft ihrer Stimme verloren und bringt das weitere Geschehen über die Protagonistin Smoky Barret so lebendig herüber, daß man über kleinere Unstimmigkeiten in der Story hinweg sieht oder sogar nicht bemerkt. Eigentlich wollte ich mir aber dieses Buch nicht antun, da fast immer eine Fortsetzung schlechter ist als das Ursprungswerk. Aber ich habe es nicht bereut es doch getan zu haben.

Smoky Barret hat es noch nicht geschafft ihre alten seelischen Narben verheilen zu lassen, als sie wieder in einen Fall verwickelt wird, der das fast absolut Böse beinhaltet und ihre eigene Geschichte fast blass aussehen lässt. Auch die sonst so perfekte FBI-Einheit droht fast daran zu zerbrechen.
Smoky wird an einen Tatort gerufen wo das Mädchen Sarah die einzige Überlebende einer bestialischen Blutorgie an deren Zieheltern und ihrem Stiefbruder ist. Das Mädchen erzählt Smoky von einem merkwürdigen Todeskünstler und vertraut ihr ihr Tagebuch an.
Der Boden des Tatorts ist blutgetränkt; auf der Decke und an den Wänden prangen Zeichnungen aus Blut. Der Todeskünstler hat das Mädchen besucht, und das nicht zum ersten Mal. Seit Jahren zerstört er das Leben des Mädchen, tötet jeden der sie liebt und den sie liebt ist. Sobald er dies geschafft hat, will er sie nach seinem Abbild neu erschaffen …

Und schon wieder ein durchaus empfehlenswertes (Hör)-Buch von dem Gespann McFadyen/Pigulla.